auf Facebook vernetzen auf Twitter vernetzen

Mitmach-Tipp #14

Guten Tag!

Es ist mal wieder Zeit für einen Mitmach-Tipp aus dem Bereich Vereine. Heute wollen wir das Projekthaus Potsdam vorstellen. Das ist gar nicht so einfach, denn dieser Ort hat es in sich. Auf der Internetseite findet sich diese Beschreibung: „Das Projekthaus ist ein selbstorganisiertes Zentrum, das alle Voraussetzungen für zivilgesellschaftliche Projektarbeit bietet.“ Das bringt es auf den Punkt und greift doch viel zu kurz.

Im Projekthaus gibt es Wohnbereiche, Büroräume, einen Werkstattbereich und übrigens auch ein sehr großes Trampolin auf dem ich auch schon mal glücklich rumgehüpft bin. Unter dem Dach dieses Hauses wird allen Formen des gesellschaftliche Engagements Raum gegeben. Jedes Jahr werden ca. 30 verschiedene Projekte hier realisiert – von Fachforen, über internationale Jugendbegegnungen bis zu Projekten zu Frauenrechten ist alles dabei.

Ich werde erst gar nicht versuchen, an dieser Stelle der Vielfältigkeit der Arbeit des Projekthauses gerecht zu werden. Ich empfehle stattdessen lieber, sich einmal in aller Ruhe auf der sehr schönen Internetseite umzuschauen.

Wer dabei Lust auf mehr bekommt, sollte am 8. September ab 16 Uhr ins Projekthaus in Potsdam-Babelsberg in der Rudolf-Breitscheid-Straße 164 gehen. Dort findet die Auftaktveranstaltung der 3. Wandelwoche im Land Brandenburg statt. Es wartet ein umfangreiches Programm mit Vorträgen, Infoständen, Filmen und Workshops. Bei Musik, Getränken und Pizza frisch aus dem Ofen kann man das Projekthaus selbst und jede Menge anderer Gruppen und Initiativen aus dem Land kennenlernen. Das klingt doch nach einem tollen Plan für den Freitagfeierabend.

Bis dann denn,

Laura

———————————————————————

FRAUEN STIMMEN GEWINNEN ist ein Projekt des Autonomen Frauenzentrums Potsdam in Kooperation mit dem Frauenpolitischen Rat des Landes Brandenburg. Die Texte sind verfasst von Laura Kapp. Jennifer Hoffmann betreibt die Social Media Accounts.
Das Projekt wird finanziell gefördert durch die Brandenburgische Landeszentrale für Politische Bildung (Vielen Dank!). Anmerkungen, Ideen, Feedback, Kritik und Komplimente sind herzlich willkommen: per e-mail unter frauenstimmen@frauenzentrum-potsdam.de, auf Twitter @frauenstimmen oder auf Facebook.