• Do
    04
    Mrz
    2021
    Fr
    31
    Dez
    2021
  • Fr
    13
    Aug
    2021
    16:00Hans Otto Theater / Freilichtbühne 

    Der Frauenpolitische Rat Land Brandenburg e.V. und das Autonomes Frauenzentrum Potsdam e.V. laden ein:

    FRAUEN STIMMEN GEWINNEN

    Mit Annalena Baerbock, Dr. Saskia Ludwig, Norbert Müller, Olaf Scholz und Linda Teuteberg.

    Wir fragen die Direktkandidat:innen des Wahlkreises Potsdam: Wie würden Sie sich im Bundestag für mehr Geschlechtergerechtigkeit einsetzen? Wie wollen Sie Frauenstimmen gewinnen?

    Da die Plätze begrenzt sind, bitten wir um Anmeldung:

    https://www.frauenpolitischer-rat.de/frauen-stimmen-gewinnen/

  • Sa
    11
    Sep
    2021
    12:00 - 17:30 UhrRochow Akademie mit Gästehaus, Reckahner Dorfstr. 35, 14797 Kloster Lehnin OT Reckahn

    +++ vorbehaltlich der Förderung +++

     

    Der Beirat der FrauenOrte des Landes Brandenburg mit seiner Schirmfrau Brigitte Faber-Schmidt lädt herzlich ein zum Feiern:

    Am Samstag, 11. September 2021 soll im spätsommerlichen, festlichen und geschichtsträchtigen Ambiente das 10jährige Jubiläum der FrauenOrte im Land Brandenburg nachgefeiert werden.

    Ein Höhepunkt des kulturellen Programms, welches sehr lebendige Einblicke in ausgewählte Frauenbiografien geben soll, wird die feierliche Vernissage der Wanderausstellung "FrauenOrte im Land Brandenburg. Eine Spurensuche" sein.

    Neben Musik, Speis und Trank gibt es viel Raum und Zeit zum Austausch und individuelle Entdeckungsreisen im Schloss Reckahn auf den Spuren von Christiane Louise von Rochow und den 44 weiteren FrauenOrten.

     

    Barrierefreies Gelände und Gästehaus. Übernachtung im Gästehaus möglich. Kinderbetreuung wird bei Bedarf angeboten.

    Um Anmeldung wird dringend gebeten! Es wird weiterhin pandemiebedingt eine Begrenzung der Gäste geben müssen.

    Sie erfahren bald mehr dazu an dieser Stelle!

     

    +++ vorbehaltlich der Förderung +++

  • Sa
    18
    Sep
    2021
    Potsdam

    Save the Date

    Das Finanzministerium in Brandenburg plant eine dramatische Kürzung bei den freiwilligen Leistungen im Landeshaushalt. Das kann in einigen Bereichen sogar heißen, dass ganze soziale Projekte gestrichen oder so stark gekürzt werden müssen, dass sie nicht mehr umgesetzt werden können.

    Wir sagen: Nicht auf unsere Kosten! Frauen, queere Personen und Familien, oft genug Superheld:innen des Alltags genannt, stemmen seit über einem Jahr die Coronakrise stemmen. Das Aktionsbündnis „Uns könnt Ihr Euch nicht sparen“, bestehend aus zivilgesellschaftlichen Akteur:innen aus dem sozialen, politischen und kulturellen Bereich, ruft zum Protest am 18.09. in Potsdam auf! Wir fordern politische Maßnahmen, die kreativer sind als ein Rasenmäher.  Es müssen Strukturen gestärkt und neue Wege gegangen werden – jetzt mehr denn je!

    Die Superheld:innen in Brandenburg halten zusammen! Uns könnt Ihr Euch nicht sparen!