Termin Informationen:

  • Mo
    22
    Aug
    2022
    Di
    23
    Aug
    2022

    Seminar: Sprache & Macht - limitierende Glaubenssätze durchbrechen

    10:00 - 14:00online: Zoom

    Landesbüro Brandenburg der Friedrich Ebert Stiftung lädt ein:

    Sprache & Macht - limitierende Glaubenssätze durchbrechen
    Montag, 22. bis Dienstag, 23.08.2022, jeweils 10:00 bis 14:00 Uhr

     

    "Oft kommt es vor, dass wir nicht gut über uns selbst denken. „Ich kann das nicht.“ „Ich habe nicht genug Talent.“ „Mein Kollege/meine Kollegin ist viel kompetenter als ich.“ Solche Gedanken können nicht nur verhindern, dass wir uns in beruflichen und auch privaten Konstellationen wohlfühlen und unsere Vorhaben meistern, sie führen sogar dazu, dass wir bestimmte Situationen gänzlich vermeiden.

    Diese negativen Gedanken werden limitierende Glaubenssätze genannt und bezeichnen Einstellungen oder Überzeugungen über uns selbst, die uns einschränken, mit denen wir uns ungerechtfertigt selbst etwas vorwerfen und die so unser Verhalten hemmen.

    Das praxisorientierte Seminar soll bewusst machen, welche negativen Konsequenzen limitierende Glaubenssätze haben können. Gemeinsam wird daran gearbeitet, sie zu erkennen und sich von ihnen zu lösen.

    Das Seminar wendet sich an Frauen, die im Rahmen ihres gesellschaftspolitischen Engagements ihre Themen uneingeschränkt und selbstsicher kommunizieren möchten.

    Sie sind herzlich eingeladen!

    Katrin Wuschansky"

     

    Alle weiteren Informationen zu Anmeldung und Bezahlung finden Sie hier.

    Hier geht es zur Onlineanmeldung: https://www.fes.de/veranstaltung/veranstaltung/detail/261280

     Die Durchführung erfolgt über die Software ZOOM. Alle wichtigen Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter: https://www.fes.de/digital/datenschutz-und-zoom