Termin Informationen:

  • Mi
    01
    Dez
    2021

    Online-Workshop: Ein fair verteilter Haushalt für Männer und Frauen!

    10:00 - 13:00online:

    Wir laden in Kooperation mit der Landesgleichstellungsbeauftragten Manuela Dörnenburg zu einem Online-Workshop ein:

    Gender Budgeting bzw. geschlechtergerechte Haushaltsführung klingt vielleicht utopisch. Ist es aber nicht!
    Im Online-Workshop zeigen wir, was es damit auf sich hat und was dieser Ansatz für die Geschlechtergerechtigkeit bringen kann. Wir geben Ihnen Beispiele gelebter Umsetzung und werden gemeinsam diskutieren, wie sich geschlechtergerechte Haushaltsführung auch in
    Brandenburg umsetzen lässt.

    Ein Beispiel:
    Eine Kommune gibt ihren Sportvereinen regelmäßig die Möglichkeit, sich um Fördermittel zu
    bewerben.
     Hier ist es sinnvoll zu wissen, zu wie viel Prozent diese Mittel den männlichen
    Vereinsmitgliedern in Form von Sportangeboten (zum Beispiel beim Fußball) oder den
    Frauen zur Verfügung stehen?
     Was wollen wir erreichen, wenn wir dieses Wissen haben? Geben wir dann mehr
    Gelder für die Vereine frei, die zur Hälfte ein Angebot an Mädchen und Frauen?
     Und: Wie haben wir die Sportangebote für Jungen und Männer weiter im Blick? Wollen
    wir deren Aktivitäten begrenzen oder die der Frauen hinzugewinnen?

    Diese und Ihre Fragen wollen wir am 1. Dezember von 10 bis 13 Uhr in unserem Online-
    Workshop mit unserer Referentin Sabine Tischendorf bereden.

    Ablauf:
    1. Einführung durch die Landesgleichstellungsbeauftragte
    2. Ein fair verteilter Haushalt – was ist das? Warum wollen wir darüber reden?
    3. Beispiele aus anderen Kommunen
    4. Vorstellung eines möglichen Leitfadens zum Vorgehen vor Ort und Diskussion
    5. Schluss
    Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung unter:
    landesgleichstellungsbeauftragte@msgiv.brandenburg.de.

    Der Link geht Ihnen nach Anmeldung zu.

    Hier finden Sie die Einladung mit allen Informationen als PDF.