Termin Informationen:

  • Do
    27
    Jan
    2022

    Mirjam David – Eine Münchner Chemikerin, der Widerstand der Weißen Rose und ein Prozess in Potsdam

    18:00hybrid: Gedenkstätte Lindenstraße und Youtube

    Die Gedänkstätte Lindenstraße lädt ein:

    Anlässlich des Internationalen Tages des Gedenkens an die Opfer des Holocaust zeichnet die Hamburger Juristin und Publizistin Angela Bottin in einem reich bebilderten Vortrag die Lebens-, Verfolgungs- und Haftgeschichte von Mirjam David nach. Sie zeigt, wie gewaltsam und menschenverachtend sich das Vorgehen des politischen Verfolgungsapparates gegen politische Gegner, Andersdenkende und Oppositionelle gestaltete und welche Rolle Potsdam im Getriebe der politischen NS-Justiz einnahm: Insgesamt wurden hier vor dem NS-Volksgerichtshof Prozesse gegen mehr als 225 Angeklagte geführt, von denen mindestens 55 zum Tode verurteilt wurden. Auch Mirjam David war im Gefängnis Lindenstraße inhaftiert im Rahmen ihres Prozesses vor dem Volksgerichtshof in Potsdam. Sie überlebte Verfolgung und Krieg, hatte aber bis zu ihrem Tod im Jahr 1975 mit den schweren psychischen und physischen Folgen der Haft zu kämpfen.

     

    Angela Bottin, Jahrgang 1957, studierte Rechtswissenschaft und Philosophie in Freiburg im Breisgau. Sie forscht seit über 35 Jahren im In- und Ausland zu Widerstand sowie Emigration und Exil im Nationalsozialismus, insbesondere zur Entstehungs-, Wirkungs- und Rezeptionsgeschichte der „Weißen Rose“. Neben vielfältigen Publikations-, Vortrags- und Veranstaltungstätigkeiten ist sie auch als Ausstellungskuratorin aktiv und seit 2015 Mitglied im Beirat der „Weiße Rose Stiftung e. V.“ Sie arbeitet als Referentin in der Behörde für Wissenschaft, Forschung, Gleichstellung und Bezirke der Stadt Hamburg.

     

    Termin:
    27. Januar 2022, 18 Uhr im Großen Saal der Gedenkstätte Lindenstraße und live im Internet über den YouTube-Kanal der Gedenkstätte( Stiftung Gedenkstätte Lindenstraße - YouTube).

     

    Aufgrund von Hygiene- und Sicherheitsvorkehrungen ist nur eine begrenzte Personenanzahl zur Veranstaltung unter der 2G-Regel zugelassen.

     

    Wir bitten um schriftliche Anmeldung für die Präsenzveranstaltung unter info@gedenkstaette-lindenstrasse.de