auf Facebook vernetzen auf Twitter vernetzen

Termin Informationen:

  • Do
    12
    Sep
    2019
    So
    15
    Sep
    2019

    FEMINIST FUTURES FESTIVAL

    Essen, Zeche Zollverein

     

    Die Rosa-Luxemburg-Stiftung, das Netzwerk Care Revolution und das Konzeptwerk Neue Ökonomie laden ein:

    FEMINIST FUTURES FESTIVAL, 12.-15. September, Essen, Zeche Zollverein

    Weltweit gewinnen feministische Bewegungen an Stärke und schlagen einen immer radikaleren Kurs ein: Lautstark und vielfältig stellen sie sich dem neoliberalen Ausverkauf des Gesundheitssystems und schlechten Arbeitsbedingungen entgegen. Sie kämpfen gegen sexuelle Gewalt, rassistische Ausgrenzungen und die Zerstörung der natürlichen Umwelt. Sie treten für soziale Gerechtigkeit als Grundlage für Selbstbestimmung über ihren Körper und ihr Leben ein. Damit gehören sie zu den wichtigsten Gegner*innen eines globalen Rechtspopulismus und bauen an einer besseren Zukunft für alle!

    Um diese Bewegungen zu stärken und weiterzuentwickeln, sind Orte für Debatten und für das Voneinanderlernen nötig. Das FEMINIST FUTURES FESTIVAL will einen solchen Ort bieten. Die Vorbereitung gestalten viele lokale und überregionale Unterstützer*innen aktiv und vielfältig mit. Es soll Podien und Workshops für theoretische ebenso wie praxisnahe Fragen geben; Zeit für Trainings und Gesprächsrunden oder Angebote, an ältere feministische Praxen der ‚Selbsterfahrung‘ anzuschließen und über feministische Gesundheit genauso etwas zu lernen wie über Transformatives Organizing. Auch unterschiedliche Formen künstlerischer und kultureller Beiträge werden zentraler Bestandteil des Programms sein. Es wird Filmvorführungen mit der Möglichkeit zur Diskussion geben, Bühnen für Musik, für das gesprochene Wort, Theater und Performances und die Möglichkeit zum Tanzen natürlich auch!

    Ausführlichere Informationen, das Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es auf der Website zum Festival:

    http://www.feministfutures.de/